Schützenfest 2014

 

Zum den Ergebnissen und Bildern 2014 hier klicken!

 


 

15.06.2014

Die Regentschaft des Maulwurfs geht zu Ende

Ahauser freuen sich auf ihr Schützenfest am 12. und 13. Juli 2014


 

Noch knapp ein Monat bleibt dem Ahauser Schützenkönig Rainer Henke, dann wird sein Nachfolger auf dem Schützenfest am 12. und 13. Juli 2014 ausgeschossen. Sicher ist dabei nur eines: Ein solch originelles Motiv wie Rainer Henke, der zugleich auch Vorsitzender des Vereins ist, wird sein Nachfolger nicht bekommen. Ausgerechnet einen halbblinden Maulwurf hatten ihm im vergangenen Jahr seine Vereinskameraden über Nacht auf die Königsscheibe gezaubert… ein Schelm, der Böses dabei denkt! Mittlerweile ist der Maulwurf wieder verschwunden und das Original, ein Bär, hängt an Henkes Hausgiebel.

Für das Schützenfest haben sich die Ahauser auch in diesem Jahr viel vorgenommen. Nachdem zunächst das Schützenfest und dann im vergangenen Jahr auch der Ernteball „umgekrempelt“ wurden, wollen die Ahauser Schützen nochmal etwas drauflegen: Dank zahlreicher Spenden, die während des vergangenen Jahres gesammelt wurden, konnte die Schützenjugend neu eingekleidet werden. Und auch während des Schützenfestes soll vor Allem den Kindern und Jugendlichen viel geboten werden. Neben einem kostenfreien Kinder-Karussell wird es einen Schießwagen, eine Hüpfburg, Laser- und Armbrustschießen, sowie viel Spaß mit dem Clown Elmutio geben! Der Kinderkönig wird wie immer mit dem Lasergewehr ermittelt und dann um ca. 16:30 Uhr auf dem Festzelt bekanntgegeben. Parallel dazu findet von 15 bis 16 Uhr auf dem Luftgewehrstand das Jugendkönigschießen statt. Das Preis- und Pokalschießen für die Schützen und Gäste beginnt bereits am Freitagabend (19 bis 22 Uhr) und wird am Samstag von 16 bis 18 Uhr fortgesetzt. Musikalisch begleitet werden die Schützen vom Spielmannszug Doenhausen und dem Jungen Orchester Auenland. Die Proklamation der Majestäten findet dann als Auftakt zum großen Festball mit der Band „LÖNZZ“ um 20:30 Uhr statt. Fußballinteressierte können natürlich das Bild vom WM-Spiel um Platz 3 auf der Leinwand verfolgen.

Die Mitglieder des Festausschusses hatten es im vergangenen Jahr freilich nicht schwer, Stoff für ihr stets unterhaltsames Programm zu sammeln: Bei der Geschichte rund um die Verwandlung in den kleinen Maulwurf ist es schließlich nicht geb lieben. Nach dem Zeltgottesdienst am Sonntagmorgen werden deshalb wieder weit über 200 Teilnehmer zum Katerfrühstück erwartet. Begleitet vom Musikzug Hoya werden dann am frühen Nachmittag die neuen Majestäten zu Ihren Residenzen begleitet, um die Königsscheiben für König und Jugendkönig an deren Hauswänden zu befestigen. Nach einem kleinen Umtrunk bei den neuen Majestäten geht es zurück in die Schützenhalle. Dort kann dann als Abschluss des Schützenfestes das WM-Endspiel auf der Großleinwand verfolgt werden.



7.6.2013

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Ahauser freuen sich auf Neuauflage des Schützenfestes vom 12.  bis 14. Juli 2013

Viele Zweifel mussten im vergangenen Jahr aus dem Weg geräumt werden, bevor es gelang, das Schützenfest in Ahausen einmal so richtig "umzukrempeln". Mit Live-Band statt DJ, mit Schießbude und Kinder-Karussell und einem ganz neuen Festablauf konnten sich die Schützen in Ahausen dann am Ende aber über die beste Beteiligung seit vielen Jahren freuen. Wenn es nach dem Vorstand geht, darf sich das in diesem Jahr natürlich gerne wiederholen. Die vom Vereinsvorstand eingesetzte Arbeitsgruppe hat sich deshalb erneut daran gemacht, ein vor Allem für die Kinder attraktives Programm zusammenzustellen.

 

Dank zahlreicher Spenden, die seit dem letzten Schützenfest gesammelt wurden, wird auch in diesem Jahr ein Karussell kostenfrei für alle Kinder zur Verfügung stehen - an dem nebenbei bemerkt nicht nur die Kleinen Ihren Spaß hatten. Der Klassikern "Hüpfburg" ist natürlich auch wieder vertreten und für Groß und Klein gibt es dieses Mal gleich zahlreiche Gelegenheiten die eigene Treffsicherheit unter Beweis zu stellen. Neben der "Schießbude" wird auf dem Festplatz wieder der "Freibier-König" mit dem Lasergewehr ausgeschossen. Die ganz Kleinen können sich an einer Wurfbude im Zielen üben und um die Kinderkönigsscheibe beim Vogelstechen wettstreiten. Der Kinderkönig wird dann gegen 16:30 Uhr auf dem Festzelt bekanntgegeben. Parallel dazu findet jetzt nachmittags von 15 bis 16 Uhr auf dem Luftgewehrstand das Jugendkönigschießen statt. Zusätzlich zu den leckeren, selbstgebackenen Torten der Schützendamen wird es eine Crêpes-Bude geben. Die Proklamation der Majestäten findet dann als Auftakt zum großen Festball mit der Band "IMPACT" am Samstag um 21 Uhr statt.

 

Das Preis- und Pokalschießen für die Schützen und Gäste beginnt übrigens bereits am Freitagabend (19 bis 22 Uhr) und wird am Samstag von 16 bis 18 Uhr fortgesetzt.

 

Obwohl - oder gerade weil - sie den Festball so ausgelassen feierten, liefen die Mitglieder des Festausschusses beim vergangenen Katerfrühstück am Sonntagmorgen zu Höchstform auf und begeisterten die weit über 200 Zuschauer. Genug Stoff für ein erneut äußerst unterhaltsames Programm dürften sie auch in diesem Jahr rund um den amtierenden Königsstaat gesammelt haben. Wir sind gespannt wer dann am Sonntagmorgen das Königszepter in der Hand halten wird!


 

Reformiertes Schützenfest 2012



Frischer Wind unter alten Eichen

 


Wir reformieren unser Schützenfest mit Livemusik, Schießbude und Kinderkarussel!


Highlight des Jahres eines jeden Schützenvereins ist das Schützenfest, an dem die neuen Majestäten ausgeschossen und gemeinsam mit den Dorfbewohnern gefeiert werden.

So auchbei uns, wo das Fest des Jahres traditionell auf dem Schützenplatz unter alten Eichen stattfindet. Tradition allein reicht allerdings heute kaum noch aus, um mit den immer zahlreicher werdenden  Veranstaltungen inner- und außerhalb der Dörfer  konkurrieren zu können. Fast alle Schützenvereine im Kreis stehen somit vor der Herausforderung, ihre Feste attraktiver machen zu müssen.

 

Der Ahauser Schützenverein hat deshalb bereits im vergangenen Jahr eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die ein neues Konzept für das Schützenfest 2012 entwickeln sollte.

Das Schützenfest 2012 findet am Samstag und Sonntag, den 07. und 08. Juli statt.

 

Schwerpunkt der Arbeit der 8-köpfigen ‚Task Force‘ war die Neugestaltung des Samstag-Nachmittags, der vor allem den Kindern des Dorfes sowie Nicht-Vereinsmitgliedern gewidmet sein soll.

 

Das Königsschießen findet neuerdings bereits am Samstagmorgen (10:30 Uhr) statt, sodass nachdem der alte König zu Hause abgeholt  wurde, die ganze Kompanie rechtzeitig um 15:00 Uhr zurück auf dem Festzelt ist und das Fest für Jedermann beginnen kann. Neben Kaffee und Kuchen wird es diesmal für die Kleinen ein Kinderkarussell und eine Hüpfburg geben.

 

Außerdem können Kinder sich schminken und an einer Bonbon-Bude den Tag versüßen lassen. Für die etwas Größeren steht ein Schießwagen bereit, an dem sich jeder parallel zum Preisscheißen auf dem Schießstand messen kann. Ein weiterer Schießwettbewerb der ganz besonderen Art rundet das Programm ab: Auf einer Freiluft- Laseranlage wird der „Ahauser-Freibier-König“ ausgeschossen. Hiervon sind allerdings die geübten Vereins-Schützen  ausgeschlossen, so dass jeder Bürger eine faire Chance hat, diesen Titel zu gewinnen. 

 

Wie der Name vermuten lässt, gibt es als Siegprämie ein Fässchen Freibier, das am Abend nach der Proklamation auf dem Festball vom „Ahauser-Freibier-König“ sowie dessen Freunden und Bekannten geleert werden darf.

 

Nach einer kurzen Pause beginnt dann am Samstagabend der Festball mit der Proklamation der neuen Majestäten – auch das ist neu! Für den traditionellen Tanz unter alten Eichen wurde nach vielen Jahren Musik aus der Konserve nun wieder eine LIVE-Band akquiriert – die kampferfahrenen Musiker von IMPACT werden ab 20:30 Uhr für ausgelassenen Stimmung auf dem Festzelt sorgen.

 

Eines bleibt aber bestimmt wie es immer war, und das ist der Kater am nächsten Morgen. Das traditionelle Katerfrühstück nach dem Gottesdienst um 10:00 Uhr bleibt deshalb ebenfalls bestehen. In gewohnter Manier wird hier der Festausschuss ein buntes Programm aus Comedy und Showprogramm liefern. Zur Stärkung für den zweiten Festtag wird dieses Mal warmes Essen gereicht.

 

Seinen Abschluss findet das Schützenfest dann mit dem Anbringen der Königsscheiben. Hierzu werden die neuen Majestäten natürlich vom gesamten Verein nach Hause geleitet, nicht zuletzt weil hier ein ausgiebiger Umtrunk zu erwarten ist. Kutschtaxis stehen für Jedermann zur Verfügung. Erst wenn die letzten Reserven des neuen Königs geleert sind, klingt dann das Schützenfest in der Schützenhalle aus.

 

Erstmalig richtet in diesem Jahr der Schützenverein Ahausen sein Schützenfest in Eigenregie aus und wünscht sich, dass das neue Konzept nicht nur bei den Schützen sondern bei allen Bürgern des Dorfes gut ankommt. Vor Allem die kleinen Ahauser sind besonders herzlich eingeladen!

    • Aktuelles
    • Nächster Termin

      10. Januar 2015:

      Generalversammlung




Facebook